Modellbetriebe:

Kick-Off

Am 29. Oktober 2009 gaben die Projekt Forschungspartner sowie die vier Modellbetriebe den offiziellen Startschuss für ProVes im Rahmen der Kick-Off-Veranstaltung des Lenkungskreises in Köln.
Das Projekt wurde in seinen Grundzügen und Zielsetzungen eingehend vorgestellt und erörtert. Gerade vor dem Hintergrund der jüngst ermittelten mittelfristigen Personalbedarfe, die im Sektor des öffentlichen Per­sonenverkehrs bis zum Jahre 2015 realisiert werden müssen (über 33.000), gibt das Projekt eine ideale Be­gleitmusik ab. Denn dessen Ergebnisse können in Bezug auf notwendige Personalqualifizierungen und neue arbeitsorganisatorische Modelle die Einstellungs-, Einarbeitungs- und Einsatzprozesse der neuen Beschäf­tigten unterstützen und begleiten.
Die acht Teilvorhaben wurden im Kick-Off von den Vertretern der Modellbetriebe und den zuständigen For­schungspartnern vorgestellt.

Die Teilprojekte und Ziele der Dresdner Verkehrs-Betriebe AG und ffw GmbH
  • Mittlere Qualifikationsniveaus für ältere Beschäftigte als Voraussetzung für den Einsatz in neu zu ent­wickelnden alternsgerechten Arbeitssystemen
  • Reduzierung von Fehlbeanspruchungen (Erholzeiten, Rotation)
  • Ressourcenausbau (Information, Beteiligung, Arbeitsanreicherung, Wertschätzung)
  • Erhöhung der Arbeitssicherheit
Die Teilprojekte und Ziele der üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG und VDV-Akademie e.V.
  • Evaluation des Ausbildungsberufs Fachkraft im Fahrbetrieb und berufliche Erfahrungen der Fachkräfte im Kontext ihres Arbeitseinsatzes
  • Durchführung, Begleitung und Evaluation des Rotationsprojekts Fahrdienst/Fahrausweisprüfdienst
  • Professionalisierungsprofil und Qualifizierungskonzept für betriebliche Fahrlehrer Straßenbahn und betrieb­liche Ausbilder
  • Leitbildentwicklung
Die Teilprojekte und Ziele der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG und prospektiv GmbH
  • Konzepte zur Erhöhung der Durchlässigkeit der Qualifikationsebenen
  • Gestaltung innovativer Personalentwicklungspfade und Personaleinsatzkonzepte
  • Professionalisierung bereits vorhandener Berufsbilder
Die Teilprojekte und Ziele der Stuttgarter Straßenbahnen AG und MA&T GmbH
  • Mischarbeit und Akzeptanz bei den Beschäftigten
  • Erhöhung der Arbeitsgestaltungskompetenz
  • Erhöhung Facharbeitsanteil
  • Beschäftigungsfähigkeit.

Projekt-Thementage
Der Lenkungskreis legte fest, dass im Rahmen des Projekts mehrere sog. Thementage durchgeführt werden, um die zentralen projektbezogenen Forschungs- und Gestaltungsfragen gemeinsam mit Fachexperten aus der Branche, anderen Branchen, Wissenschaftlern und Praktikern zu erörtern. Die ersten Thementage werden sich den Themen „Fachkraft im Fahrbetrieb“ und Mischarbeit widmen. Sie sind für den 25. und 26.2.2010 in Hannover terminiert.

Newsticker
Der Lenkungskreis beschloss weiterhin, im zweimonatigen Rhythmus einen sog. Newsticker zu erstellen und an die Beteiligten des Projekt-Konsortiums zu versenden.